Energetische Anwendungen


Was ist eine energetische Anwendung?

Energetischen Anwendungen sind uralt und wurden bereits von unseren Vorfahren und Urvölkern angewandt. Lange Zeit wurden sie in unserer Gesellschaft als Hokuspokus abgetan, sowie viele andere alte (Natur-)Heilverfahren auch. Durch die Quantenphysik sind genau diese Heilmethoden aber nun erklärbar und rücken mehr und mehr in den Fokus der Wissenschaft.  Die Quantenheilung oder energetische Anwendung beruht auf Erkenntnissen der Quantenphysik, dass alles im Universum Schwingung ist. Es gibt feinstoffliche Schwingungen wie Gedanken, Träume oder auch Luft, die wir mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmen können und es gibt die grobstoffliche Schwingung die unsere Materie und damit verbunden den physischen Körper darstellt. Dabei hat alles im Universum seine Ordnung und schwingt harmonisch. Durch Ereignisse verschiedenster Art wie Traumata und negativen Erfahrungen, Unfälle oder Verluste kann diese Schwingung in Unordnung geraten. Was sich auf psychischer Ebene und auch auf körperlicher Ebene bemerkbar machen kann. Es entstehen Blockaden die uns in unserer Handlungsfähigkeit oder sogar unserer Gesundheit einschränken können. Während der Anwendung werden diese Blockaden aufgespürt und gelöst, die universelle Ordnung wird wieder hergestellt. Dies wirkt sich auch auf der mentalen Ebene beispielsweise durch Gemütsstabilität aus.


Wann kommt die energetische Anwendung zum Einsatz?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich bei körperlichen Beschwerden sehr schnell sehr gute Resultate erzielen lassen. Schmerzlinderung erfolgt oft innerhalb kürzester Zeit und wirkt noch einige Zeit lang nach. Bei regelmässiger Anwendung lassen sich auch chronische Krankheitsbilder deutlich verbessern. Liegen mentale Blockaden, beispielsweise in Form von Ängsten oder Aggressionen vor, lassen sich auch hier sehr gute Resultate mit der energetischen Anwendung erzielen.


Für wen kommen energetische Anwendungen in Frage?

Für jeden, der den "Wunsch" hat in irgendeinem Bereich seines Lebens, sei es Finanziell, Beruflich, Gesundheitlich oder in Beziehungen  etwas zu verbessern, bzw. etwas zu verändern. Bei Erkrankungen ersetzt die Quantenheilung NICHT die Beratung und Behandlung durch den Facharzt, es ist lediglich eine begleitende Maßnahme.


Da muss man schon dran glauben...Das hilft bei mir doch eh nicht?!

Probieren geht über Studieren! Zu verlieren hast Du nichts....Wobei insbesondere die größten Kritiker hinterher meist die größten Fans der Anwendungen sind :-)


Wie bin ich zur Quantenheilung gekommen?

Eigentlich durch "Zufall".....Nein, Zufälle gibt es nicht ;-) Ich habe ursprünglich nach einer Methode gesucht, schnellstmöglich mein Englisch aufzubessern. Dabei fiel mir ein Buch über Quantenheilung in die Hände. Seitdem bin ich von dem Thema fasziniert! Ich habe zahlreiche Bücher gelesen, Kurse besucht und vor allem ganz viele eigene Erfahrungen mit der Quantenheilung gemacht...Zum Englischlernen hatte ich seitdem allerdings keine Zeit mehr ;-)


Wie kommt eine Chemielaborantin zu so einem "Hokuspokus"?

Das ist meine Lieblingsfrage  :-) ....und sie kommt IMMER wenn ich jemandem erzähle, dass ich ursprünglich Chemielaborantin gelernt habe! Nun, im Grunde ist das gar nicht so abwegig....Selbst die moderne Analytik bedient sich heute des Wissens "Alles ist Schwingung"....Es gibt mittlerweile modernste Messgeräte, die genau diese spezifische Schwingung eines Stoffes messen können. Diese Geräte kommen beispielsweise in der Qualitätskontrolle zum Einsatz. Abweichungen der Qualität werden dann als Abweichung der eigentlichen Schwingung dargestellt...und wenn die moderne Analytik mit diesem Hokuspokus arbeitet, dann kann ich das auch ;-)