Knuspriges Knäcke-Brot


Die meisten Knäcke-Brote trumpfen nicht gerade mit gesunden Zutaten. Zwar gibt es mittlerweile einige Alternativen, aber diese sind dann meist total überteuert. Dabei lässt sich ganz schnell und einfach aus wenigen Zutaten ein leckeres, gesundes und vergleichsweise günstiges Knäcke selber backen.


Zutaten für 1 Blech, ca. 20 Stücke:

  • 60 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 60 g Haferflocken
  • 120 g Körner und Saaten*
  • 1/4 Paprika
  • 1 Tl Meersalz
  • 1 El Öl
  • 250 ml Wasser
  • Kräuter

*Ganz nach Belieben und was die Küche gerade so hergibt....Dabei müssen es keineswegs die teuren Exoten wie Chia & Co sein...Leinsamen und andere heimische Saaten stehen den Exoten in nichts nach, sind aber deutlich günsiger und sind auch in Punkto Nachhaltigkeit empfehlenswerter...Hier ein paar Vorschläge : Leinsamen, Sesam, Flohsamen, Mohn, Hanfsamen, Buchweizen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne...

Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Paprika ganz fein würfeln, Mehl, Körner und Saaten abwiegen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit Wasser verrühren und sofort auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. Da der Ansatz sehr flüssig ist, empfiehlt es sich den Teig schrittweise in die Mitte des Bleches zu gießen und mit einem Teigschaber kreisförmig gleichmäßig nach aussen zu verteilen. Anschließend bei 170 °C  Umluft auf mittlerer Schiene 15 Min. backen, dann den weichen Teig in ca. 20 Stücke schneiden, vorsichtig das Backpapier mit dem Brot auf den Ofenrost ziehen und weitere 35 Min. fertig backen. Zum Schluss geht es sehr schnell, also immer mal in den Ofen schauen, da das Knäcke leicht verbrennt.


Guten Appetit!