Ernährung


Das unsere Nahrung Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Was aber leider in vielen Köpfen noch nicht angelangt ist, ist die Tatsache, dass unsere Nahrung sich auch sehr stark auf die Psyche auswirkt! Besonders Farb- und Konservierungsstoffe, Aromen, Süßungsmittel und Zusatzstoffe wie Koffein und Taurin beinflussen unser seelischen Gleichgewicht immens. Wir kommen also nicht umhin, auch unsere Ernährungsgewohnheiten umzustellen, wenn wir dauerhaft zufrieden und gesund sein möchten. Welche Ernährungsform für einen selbst die Beste ist, entscheidet dabei das Bauchgefühl! Ratgeber sind hier eher kontraproduktiv, weil jeder Mensch ganz individuelle Bedürfnisse hat. Die einzige Formel, die für jedes Lebewesen Gültigkeit hat, lautet: Möglichst frisch, saisonal, regional und wenig bzw. gar nicht behandelt! Auf den folgenden Seiten findest Du einige praktische Tipps und Rezepte rund um die gesunde Ernährung und Entgiftung.

 

 

Rezepte

Ich esse leidenschaftlich gerne, allerdings weiß ich Besseres mit meiner Zeit anzufangen, als stundenlang in der Küche zu stehen oder im Supermarkt hunderttausend exotische Zutaten nachzujagen ;-) Ich lege daher Wert auf einfache und schnelle, unkomplizierte Zubereitung. Die Rezepte sind einfach gehalten und können gerne nach Belieben erweitert/angepasst werden. Die Rezepte sind überwiegend vegetarisch/vegan, können aber problemlos abgewandelt werden. Viel Spaß beim Ausprobieren! Hier geht es zu den Rezepten!

Entgiften leicht gemacht -

10 alltagstaugliche Tipps zur permanenten Entgiftung

Entgiften leicht gemacht

Das Thema Entgiften ist ein breites Feld mit dem sich jeder, zumindest ansatzweise, mal beschäftigt haben sollte. Warum? Weil jeder von uns tag täglich zahlreichen toxischen Stoffen ausgesetzt ist. Durch Nahrung, Umweltgifte, Medikamente, Kosmetika usw. Werden diese nicht zeitnah wieder aus dem Körper ausgeleitet, können depressive Verstimmungen und Erkrankungen jeglicher Art die Folge sein. Unsere wichtigsten Entgiftungsorgane sind dabei der Darm, die Leber, die Nieren, die Haut und die Lunge. Diese gilt es mit gezielten Maßnahmen in ihrer Funktion zu unterstützen. Ich halte wenig davon, für wenige Wochen im Jahr eine Fastenkur einzulegen. Unsere Wohnung, unseren Lebensraum reinigen wir schließlich auch "permanent" und so sollten wir auch mit unserem Körper verfahren, um einen größtmöglichen Nutzen für unsere Gesundheit zu erzielen....Umso wichtiger ist es, schnelle und einfache Entgiftungsmöglichkeiten zu finden...weiterlesen

 Flüssigkeit -

wofür wir sie wirklich brauchen

Es ist allseits bekannt, der menschliche Organismus besteht überwiegend aus Wasser. Blut, Lymphe, Speichel usw....All diese Körperflüssigkeiten sind notwenig um unser Überleben zu sichern. Bereits ein geringer Mangel an Flüssigkeit führt zu eingeschränkter Leistungsfähigkeit und Infektanfälligkeit. Durch Flüssigkeitsmangel wird unser Blut zähflüssiger. Nährstoff- und Sauerstofftransport sind blockiert, unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sinkt. Schleimhäute trocknen aus, wir neigen verstärkt zu Infekten. 

Aber es hat noch einen ganz anderen Grund weshalb wir Flüssigkeit benötigen! So wie unser Körper äusserlich von Fremd- und Schadstoffen gereinigt werden muss, ist das auch innerlich der Fall. Hierzu benötigen wir  Wasser! ...weiterlesen

Detox-Cocktail

Einfach & Lecker Entgiften

Juhuuu, es wird Frühling! Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und überall sprießen frische Wildkräuter. Die perfekte Zeit also um eine Detox-Kur einzulegen. Hierbei kommen neben basenüberschüssiger Ernährung, viel frischer Luft und Bewegung auch die entgiftenden Wildkräuter zum Einsatz. Diese wirken nicht nur gegen die Frühjahrsmüdigkeit, sondern auch gegen allerlei andere Wehwechen, je nachdem welches Kraut man verwendet. Zwei der bekanntesten Kräuter die sich perfekt zum Entgiften eignen, sind Brennessel und Löwenzahn.

Brennesseln wirken harntreibend, fördern das Haarwachstum und haben eine Blut reinigende Wirkung. Ausserdem ist die Brennessel reich an Vitamin A, verschiedenen B-Vitaminen (B1, B2, B3, B5 und Folsäure),  Vitamin C, Vitamin D und Mineralstoffen, wie Eisen, Magnesium, Mangan, Kalzium, Phosphor und Kalium. Zudem enthält sie wertvolle Aminosäuren, Fettsäuren, zahlreiche Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe. ...weiterlesen